Ausgezeichnete Persönlichkeit – Walter Kohl erhält den Personal Brand Award

Die Personal Branding Experten der werdewelt verleihen den Personal Brand Award für herausragende Persönlichkeit
Walter Kohl Personal Brand Award

„Mit dem von uns ins Leben gerufenen Personal Brand Award würdigen wir Menschen, die mit ihrer Persönlichkeit und einem authentischen und echten Auftritt in der Öffentlichkeit überzeugen“, erzählt Ben Schulz, CEO der Personal Branding Agentur werdewelt. Trotz der aktuellen Situation und den Zeiten des Social Distancing seien die Themen Menschlichkeit und Personality von hoher Relevanz und täglich präsent – ob in den Medien, Sozialen Netzwerken oder in persönlichen Gesprächen „Der Personal Brand Award ist der erste seiner Art. Menschen werden zwar am laufenden Band für ihre Leistungen oder ihr Lebenswerk ausgezeichnet, nicht aber für ihre Persönlichkeit. Wir sind sehr stolz drauf, genau das jetzt mit dem Personal Brand Award zu tun.“

Preisträger Walter Kohl überzeugt auf ganzer Linie mit seiner Persönlichkeit und steht damit für Personal Branding in Reinform. Ben Schulz erläutert warum: „Walter Kohl bringt eine herausragende Persönlichkeit mit. Er lebt bereits über einen langen Zeitraum hinweg konsequent Authentizität und Echtheit. Das ist auch deutlich in der Öffentlichkeit und durch seine professionelle Außendarstellung spürbar. Seine ‚Marke‘ ist eng mit seiner eigenen Persönlichkeit verknüpft und daher ist er prädestiniert für unseren Personal Brand Award. Wir schätzen an Walter Kohl besonders seine integrere, bodenständige Art sowie seinen respektvollen und wertschätzenden Umgang mit anderen Menschen. Trotz seiner großen Bekanntheit ist er eine nahbare und authentische Persönlichkeit geblieben.“

Selbstverständlich wurde der Award unter Einhaltung des geforderten Sicherheitsabstands und im kleinen Personenkreis überreicht, was der Freude bei Preisträger Walter Kohl aber keinen Abbruch tat: „Der Award ist für mich eine große Freude und Ehre, besonders da ich Ben Schulz und sein Team von werdewelt schon länger kenne und die Zusammenarbeit immer vorzüglich war.“

Walter Kohl (Jahrgang 1963) ist Unternehmensberater, Redner, Volkswirt, Historiker und Autor. Er veröffentlichte bereits mehrere Besteller und ist Gründer der gemeinnützigen ‚Initiative Deutschland in Europa‘. Sein neuestes Werk ‚Welche Zukunft wollen wir? Mein Plädoyer für eine Politik von morgen‘ ist ein aufrüttelnder Appell für einen dringenden Neustart in Politik und Gesellschaft und schaffte auf Anhieb den Einstieg auf Platz 7 der renommierten Bestsellerliste des Spiegels. In seinem Buch befasst sich Kohl unter anderem mit Fragen zum Wohlstand in Deutschland, dauerhaftem Frieden und dem Klimawandel.

In all seinen Tätigkeiten sei Walter Kohl ein hervorragendes Beispiel für Personal Branding und diene damit auch als Vorbild für viele Selbstständige und Unternehmer. „Wir sind sehr stolz darauf, Walter Kohl für seine herausragende Personal Brand auszuzeichnen, die er jeden Tag lebt“, sagt Schulz.

Ben Schulz erläutert noch näher, warum Personal Branding in der heutigen Zeit wichtiger denn je ist: Produkte und Dienstleistungen sind austauschbar geworden, weshalb der Mensch immer mehr in den Fokus rückt. Geschäfte werden von Mensch zu Mensch gemacht – in 80 Prozent der Branchen läuft das Verkaufen über Authentizität, Verbundenheit, Vertrauen. Vertraue ich meinem Gegenüber, dann bin ich auch bereit, mit ihm Geschäfte einzugehen. Seine Persönlichkeit und er als Mensch haben mich überzeugt, er ist mir sympathisch, die Chemie stimmt, er ist für mich genau der richtige Geschäftspartner. Der Aufbau von Beziehungen und deren Pflege, das Erleben einer authentischen Personal Brand, gemeinsame gute Erfahrungen und persönliche Gespräche sind weitere ausschlaggebende Kriterien für Erfolg.“

Die Personal Branding Experten der werdewelt rücken in ihrer Arbeit stets den Menschen in den Vordergrund, denn dieser mache immer den Unterschied. Um in der heutigen Zeit erfolgreich zu sein, brauche es mehr denn je Persönlichkeit. Viel zu oft werde dieser Aspekt jedoch vernachlässigt und unnötig viel Geld in Marketingmaßnahmen gesteckt, die am Ende nicht zielführend seien. In vielen Fällen entstehe so ein verzerrtes Bild von der eigentlichen Persönlichkeit und dem Bild, das der Öffentlichkeit suggeriert wird. Weichen Außendarstellung und Persönlichkeit jedoch stark voneinander ab, so wecke das Misstrauen bei potenziellen Kunden. Spätestens im direkten Kontakt werde deutlich, dass etwas nicht stimmt. Dazu führt Ben Schulz an: „Stellt sich jemand zum Beispiel auf seiner Website weltoffen und progressiv dar, ist in der Zusammenarbeit dann aber erzkonservativ, wird er nur schwer Menschen von sich überzeugen können.“

Warum eine authentische Personal Brand heutzutage von größter Bedeutung ist, um am Mark erfolgreich agieren zu können, stellt Ben Schulz anhand einiger Beispiele deutlich heraus: „Warum kaufen Sie beim Bäcker zwei Dörfer weiter und nicht bei dem im eigenen Dorf? Warum fahren Sie 30 km und mehr, um den Friseur Ihres Vertrauens aufzusuchen, obwohl doch gleich um die Ecke ein Salon ist? Oder warum suchen Sie gerade den Arzt auf, bei dem Sie mitunter eine Stunde warten müssen? Die Antwort liegt klar auf der Hand: Sie schätzen die Menschen, mit denen Sie dort Geschäfte machen. Sie freuen sich, wenn die sympathische Bedienung in der Bäckerei Sie begrüßt und schätzen die Empfehlungen, die sie ausspricht, wenn Sie auf der Suche nach einem Geschmackserlebnis sind. Sie vertrauen Ihrem Friseur, wissen, dass er Ihre Wünsche versteht und Sie kommen gerne in seinen Salon, da Sie sich hier wohlfühlen. Und während der Gespräche mit Ihrem Arzt wissen Sie, dass die Chemie einfach stimmt.“

Es spiele keine Rolle, in welcher Branche man sich bewegt – ob Arzt, Künstler, Handwerker, Coach, Trainer oder Berater. Ausschlaggebend warum man bei manchen Personen lieber kauft oder Dienstleistungen in Anspruch nimmt als bei anderen, sei immer der Faktor Mensch. Kompetenz und Expertenwissen können alle vorweisen – doch nicht jeder habe ‚Personality‘. Individualität mache heute mehr denn je den Unterschied, warum sich Menschen für eine Zusammenarbeit mit einer bestimmten Person oder ein Produkt entscheiden. „Nahbare Personen, die authentisch auftreten und das auch in der Außendarstellung zeigen, sind solche, die auch Erfolg haben“, erläutert Schulz.

Bei der mittelhessischen Personal Branding Agentur werdewelt treffen Know-how über Unternehmensstrategien und psychologisches Wissen auf professionelles Marketing-Handwerk. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung, Erkenntnissen aus über 1.000 Positionierungs- und Strategiegesprächen und über 500 Personal Branding Projekten wissen die Experten rund um CEO Ben Schulz genau, worauf es bei einer Personal Brand ankommt.

Die Personal Branding Experten der Agentur werdewelt freuen sich darauf, noch viele weitere herausragende Persönlichkeiten mit dem Personal Brand Award auszuzeichnen.

Nähere Informationen unter: www.personalbrand-award.de