„Work-Life-Gäääähn“

So geht es mir, wenn ich an den Begriff „Work-Life-Balance“ denke. In meinen Augen ist das Schwachsinn – und das sage ich nicht einfach nur so, sondern weil ich es für mich selbst erkannt habe. Sind wir doch mal ehrlich, geht es nicht eigentlich viel mehr um eine Balance zwischen allen einfließenden Aspekten, die uns ausmachen? Die uns schlicht wirksam sein lassen?
work-life-gaehn.jpg

Wir könnten auch ganz klassisch von Selbstführung sprechen und von den unterschiedlichen Facetten, die da noch reinspielen – aber um Work-Life-Balance geht’s hier nicht, sondern um Wirksamkeit. Ob es mein Vater, meine Mutter oder mein Großvater war – Wirksamkeit prägte meine Familie schon immer. Und so auch mich. Obwohl ich mich eigentlich gar nicht bewusst dazu entschieden habe, etwas Wirksames zu machen – ist das aus irgendwelchen Gründen einfach passiert.

Das Leben und die Arbeit von UnternehmerInnen sind keine zwei Paar Schuhe

Seien es UnternehmerInnen, Selbstständige oder Führungskräfte – niemand, der in einer solchen Verantwortung steht, kann Leben und Arbeit voneinander trennen. Keine Chance. Aber wie kann eine Symbiose zwischen Leben, Job und dem, was uns selbst ausmacht, in einem Dreiklang aussehen – in dem alle Facetten unserer unterschiedlichsten Rollen auf unserer persönlichen Lebensbühne vereint werden. Welche Rolle haben UnternehmerInnen da oben als Akteure? Sind sie dazu in der Lage bei all diesen unterschiedlichen Lebensbühnen, Regie zu führen?

Wie kann Leben mit Arbeit und persönlichen Facetten vereint werden?

Alle Rollen, alle Facetten und alle Erlebnisse spielen in die Storyline eines jeden Menschen hinein, die er oder sie verfolgt. Im Endeffekt geht es um die Symbiose von Leben, von Arbeit, von den Dingen, die uns ausmachen, geprägt oder sogar traumatisiert haben. Sprich, um die Balance in allen einfließenden Aspekten. Wenn wir uns dieser Symbiose bewusst sind, wir einen persönlichen Lerneffekt aus dem Erlebten ziehen – sind wir dazu in der Lage, für uns selbst und unser Gegenüber wirksam zu sein. Und das über unser Erfolgsdenken hinaus.


Menschen zur Wirksamkeit befähigen – aber wie?

Die Frage danach, wie ich eine Vielzahl von Menschen dazu befähigen oder sogar unterstützen kann, selbst wirksam zu sein, treibt mich an. Wenn wir mit Menschen zusammenarbeiten, tragen wir Verantwortung – ein entscheidender Punkt, den mich meine Herkunft gelehrt hat. Wir tragen Verantwortung, wenn wir mit anderen Menschen reden. Wenn wir ihnen einen Rat geben. Wenn wir sie begleiten und ermutigen. Und wenn wir mit und an ihrer Seele arbeiten.

Wir könnten noch wirksamer sein – aber wodurch?

An der Seele arbeiten, sprich die Seelsorge an und mit Menschen, war ein sehr präsentes Thema in meiner Familie. Aber was bedeutet das eigentlich? Wie viele Menschen sind tatsächlich seelisch beeinträchtigt, kaputt, am Boden – und das vielleicht gar nicht bewusst oder sichtbar für das Gegenüber? Und trotzdem betrifft es sie und ihren Alltag, egal ob sie selbstständig oder sogar in einer Führungsposition sind. Und trotzdem arbeiten sie weiter obwohl sie einen tiefen Schmerz in der Seele spüren. Was aber würde passieren, wenn wir Heilung erleben? Wenn wir Heilung erleben von Schmerzen, Prägungen oder traumatischen Erlebnissen aus der Vergangenheit – dann könnten wir noch wirksamer sein.

Wenn Sie diese Thematik näher interessiert, schauen Sie einfach mal bei meinem Youtube Video „Das Leben wird dich prägen“ vorbei. Wenn Sie mehr rund um das Thema Personal Branding wissen möchten, gibt es dazu viele weitere Videos auf meinem Youtube Kanal. Warum Personal Branding der Schlüssel zu mehr Wirkung ist, lesen Sie im aktuellen Buch von Ben Schulz „Die neuen Unternehmer wirken“.

Wie sieht die Symbiose in Ihrem UnternehmerInnen-Leben aus? Wollen Sie mit Ihren Facetten, die Sie mitbringen, auch wirksamer sein? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und nutzen Sie die Möglichkeiten eines Sparrings mit unseren Strategieprofis.


ben-schulz-quality-time-circle.jpg

Quality Time – Zeit für deine Themen

Wenn Sie beim Lesen des Öfteren ins Nicken gekommen sind und als UnternehmerIn an dieser Stelle aktiv etwas verändern möchten, sollten wir sprechen. Nutzen Sie die Quality Time mit Ben Schulz, um wieder motiviert und kraftvoll nach vorne zu gehen.