Einblicke in die werdewelt swiss

Sich selbst als Person zu vermarkten, ist für Coaches, Trainer und Berater genauso elementar wie für Stars und Sternchen der Öffentlichkeit. Leider wird in der Weiterbildnerbranche das Thema Personenmarketing noch viel zu stiefmütterlich behandelt.

Daniele-Gianella01.jpg

Oft stellt sich die Frage, warum der erhoffte Erfolg ausbleibt. Was muss man also tun, um sein Geschäft richtig anzukurbeln?

Der Weg zu einer zielscharfen Positionierung als Person ist vergleichbar mit einer Reise, in der Wünsche und Bedürfnisse genauso ihren Platz haben wie Zweifel und Fragen. Dabei gilt es, zig Ideen im Kopf zu einem schlüssigen Gesamtpaket zusammenzubekommen, das der eigenen Identität entspricht und sich vom Wettbewerb abhebt.

Als wichtigste Anforderung bedeutet das: Klarheit schaffen für sich selbst und Antworten finden auf Fragen wie: Was macht mich aus, was treibt mich an? Welche Vision habe ich? Worin liegen meine Stärken? Was möchte ich einmal hinterlassen, wenn ich gehe?

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.



Produkte und Dienstleistungen sind austauschbar geworden. Konventionelles Marketing stößt daher rasch an die Grenzen des Möglichen. Mit Personal Branding machen Sie sich selbst zur Marke, um in einem unübersichtlichen Markt wahrgenommen zu werden. Denn Geschäfte werden von Mensch zu Mensch gemacht, und je authentischer und stimmiger sich ein Anbieter darstellt, desto überzeugender sind seine Angebote.

Welche Besonderheiten es dabei zu berücksichtigen gilt, beleuchten die Pioniere des Personal Branding der werdewelt. In Ihrem großen Personal Branding Handbuch finden Sie vertiefende Tipps, Tricks, Informationen und Umsetzungsbeispiele zu diesen Themen.