Ist Ihr Wille stärker als Ihre Unlust?

Ach, leiden wir nicht alle unter der Situation. Ein Mimimi hier, ein das geht nicht dort und allerorts klingt es nach: Es ist so schwer, ich möchte, dass das aufhört. Ganz ehrlich – es nervt! Hören Sie endlich damit auf, sich selbst zu bemitleiden.
wille-staerker-als-die-unlust.jpg

Unter vielen Selbstständigen und Unternehmern*innen grassiert momentan ein ganz anderes Virus: Unlust. Sie haben jetzt die Wahl zwischen Vermeidungszielen oder Erreichungszielen. Zu beobachten ist, dass leider alle Zeichen auf Vermeidung stehen. Digitalisierung – vermeiden, Social-Media – vermeiden, Videokonferenzen – vermeiden. Alle wollen, dass es wieder so wird, wie früher und setzen sich deshalb Ziele, die nichts, rein gar nichts mit dem Vorankommen des eigenen Business zu tun haben. Dabei sollte es vielmehr um die Frage gehen, wie man die momentanen Gesetzmäßigkeiten nutzen kann, um auf die nächste Stufe zu kommen und was hierfür getan werden muss. Fangen Sie an, sich Erreichungsziele zu setzen, die darauf basieren was sich in der Kommunikation, der Digitalisierung, dem Geschäftsmodell und vor allem in den vertrieblichen Aktivitäten, ändern muss. Statt diszipliniert an diesen Zielen zu arbeiten, macht sich jedoch Unlust breit. „Ich muss doch am Wochenende mal raus und habe keine Zeit für Angebote“, „diese Art von Vertrieb ist für mich nicht artgerecht“ und sogar „ich denke Videokonferenzen setzen sich nicht durch“, sind die faulen Ausreden, die wir täglich zu hören bekommen. Schluss damit.

Natürlich sind viele müde geworden, die Unplanbarkeit führt zu Orientierungslosigkeit, aber es ist doch Ihre Aufgabe als Selbständige*r und Unternehmer*in Selbstverantwortung zu übernehmen, Verantwortung für Ihre Familie und Ihre Kunden. Sie müssen endlich in Erreichungszielen denken und handeln, um die nächsten Schritte zu gehen. Müssen wir uns wirklich fragen, ob Digitalisierung wichtig ist oder Vertriebsaktivitäten über Social-Media-Kanäle zeitgemäß sind? Bekommen Sie Ihre Unlust endlich in den Griff und arbeiten Sie an Ihrer Willensstärke, denn Vermeidungsziele liefern immer eine schlechte Performance.

Wenn Sie als Selbständige*r oder Unternehmer*in an dieser Stelle aktiv etwas verändern wollen, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf und nutzen Sie die Möglichkeiten eines Sparrings mit unseren Strategieprofis.


Für welche Themen interessierst du dich?

Mit Absendung Ihrer Daten erklären Sie Ihre Einwilligung darin, dass wir diese in dem in unseren Datenschutzhinweisen genannten Umfang zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeiten und Sie auf demselben Kommunikationswege kontaktieren dürfen. Überdies verarbeiten wir die Daten aufgrund berechtigten Interesses. Wir löschen die Daten dann, wenn Ihre Anfrage erkennbar endgültig erledigt ist, die Einwilligung widerrufen wird und/oder Sie wirksam der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten durch uns widersprechen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.



Produkte und Dienstleistungen sind austauschbar geworden. Konventionelles Marketing stößt daher rasch an die Grenzen des Möglichen. Mit Personal Branding machen Sie sich selbst zur Marke, um in einem unübersichtlichen Markt wahrgenommen zu werden. Denn Geschäfte werden von Mensch zu Mensch gemacht, und je authentischer und stimmiger sich ein Anbieter darstellt, desto überzeugender sind seine Angebote.

Welche Besonderheiten es dabei zu berücksichtigen gilt, beleuchten die Pioniere des Personal Branding der werdewelt. In Ihrem großen Personal Branding Handbuch finden Sie vertiefende Tipps, Tricks, Informationen und Umsetzungsbeispiele zu diesen Themen.