Buch oder kein Buch? Was bringt mir ein Buchprojekt für mein Personal Branding?

„Es gibt doch schon unendlich viele Bücher. Und ich soll auch noch eins schreiben? Ich kann doch gar nicht schreiben. Und schon gar nicht 200 Seiten.“ Sie kennen diese Gedanken? Wir kennen sie auch und haben gute Gründe, die eindeutig dafürsprechen, ein eigenes Buch zu schreiben!


Zugegeben – Ratgeber und Sachbücher gibt es bereits wie Sand am Meer. Und ja, jeden Monat schwemmen neue Bücher von irgendwelchen Experten auf den Markt – durch Self-Publishing ist es sogar noch einfacher geworden, veröffentlichter Autor zu werden. Und ja, normalerweise ist es so, dass ein Buch zu schreiben viel Geld kostet und man damit eher kein Geld verdient. Aber es gibt auch wirklich gute Gründe, die dafürsprechen, selbst ein Buch zu schreiben. Gerade im Bereich Personal Branding.

Ein Buch legitimiert den Expertenstatus.
Bei einem Buchprojekt geht es in erster Linie um Legitimation. Wer ein oder mehrere Bücher veröffentlicht, erhöht dadurch seine Reputation. Schließlich muss man erst einmal genug Know-how und Wissen haben, mit dem man diese Bücher jeweils füllen kann. Ein oder mehrere Bücher zu den jeweiligen fachlichen Themen legitimieren den eigenen Expertenstatus und verleihen Autorität.

Zudem suchen gerade Journalisten, wenn sie ein spezielles Thema recherchieren und nach Interviewpartnern suchen, gerne danach, wer zu dem Thema publiziert hat und einen Expertenstatus hat.

Ein Buch erhöht den Bekanntheitsgrad.
Außerdem ist die Veröffentlichung eines Buches immer auch ein willkommener Marketing-Anlass. Die Veröffentlichung eines Buches bringt neue Bewegung in die eigenen Marketing-Aktivitäten und verstärkt diese. Pressemitteilungen, Blogs, Podcasts, Vorträge, Fachartikel – gerade bei Sachbüchern lassen sich die Inhalte mehrfach verwerten und bieten eine gute Grundlage, auf der andere Formate vorbereitet werden können.

Ein Buch ist immer auch ein Türöffner und schafft Aufmerksamkeit.
Überdies sind Bücher jeweils sehr gute Akquise- und Verkaufsinstrumente gegenüber neuen, aber auch alten Kunden. Viele Kunden werden Sie vielleicht buchen, gerade weil Sie ein Buch zu einem speziellen Thema geschrieben haben. Ein Buch verschafft Aufmerksamkeit, die Sie im Bereich der Neukundengewinnung für sich nutzen können. Bücher werden zudem gerne weiterempfohlen – und somit auch die Autoren.

Wer sich selbst als Marke bekannt machen möchte, egal ob Coach, Trainer oder Berater, wer mit seiner Persönlichkeit und seinem Wissen sein Geld verdient, für den ist das Schreiben eines Buches unerlässlich. Und wer nicht schreiben kann – dafür gibt es Profis! Wer Hilfe bei einem Buchprojekt braucht, kann sich gerne bei der werdewelt melden …

zurück