Individualität ist Trumpf

Benjamin Schulz hält auf dem Trainerkongress in Berlin einen Vortrag zum Thema Markenidentität als Trainer, Coach oder Berater


„Wer als Trainer, Coach oder Berater wirklich erfolgreich unterwegs sein möchte, muss sich mit dem Thema Personal Branding vertraut machen“, konstatiert Benjamin Schulz, Geschäftsführer der Medienagentur werdewelt, Experte für Personal Branding und strategische Markenpositionierung. In seinem Vortrag auf dem Trainerkongress in Berlin am 23. und 24. März demonstriert er anschaulich, was das konkret bedeutet und wie das Konzept Personal Brand für Trainer, Coaches und Berater funktioniert.

Vor allem für nachhaltigen Erfolg sei das entscheidend. „Nur wer es schafft, sich selbst zur Marke zu machen – und zwar authentisch – wird bei seinen Kunden länger im Gedächtnis bleiben“, erklärt Schulz weiter. Ihm zufolge ist der Schlüssel zum Erfolg die jeweilige Individualität und Identität. Fachkompetenz besitze in der Regel schließlich auch die Konkurrenz. „Warum sollte sich dann also ein Kunde genau für dich entscheiden?“, fragt Schulz gerne leicht provozierend. „Wenn du die Marketingstrategie auf deiner Individualität aufbauen und diese in den Mittelpunkt stellst, grenzt du dich zu den Mitbewerbern ab und erleichterst damit den Kunden die Entscheidung. Nämlich die Entscheidung für dich.“

Seinen Vortrag „Werde zu einer erfolgreichen Coach- Trainer- oder BeraterMARKE“ hält Benjamin Schulz am Freitag, den 23. März und am Samstag, den 24. März jeweils um 11.15 Uhr im Rahmen des Trainerkongresses im Café Moskau in Berlin.

In mehr als 50 Workshops können sich Trainer, Coaches und Berater bei dem Trainerkongress in Berlin am 23. und 24. März weiterbilden und somit für die eigene Seminarpraxis fit machen. Das Veranstaltungsprogramm ist an beiden Tagen identisch.

Weitere Informationen sowie Kontakt zu Benjamin Schulz finden Sie hier.
Weitere Informationen zum Trainerkongress in Berlin finden Sie unter www.trainer-kongress-berlin.de.

zurück