Mehr Aufträge für Architekten – mit Personal Branding

Wie kommen Sie als Architekt eigentlich an Kunden? Versetzen wir uns dafür mal in Ihre Kunden: Zwei Menschen wollen ein Haus bauen: Seit Jahren wurde gearbeitet, genügsam gelebt, Geld zurückgelegt, ein Bauort nach dem anderen begutachtet und damit fleißig an dem ganz persönlichen Traum vom Haus gebastelt. Um jetzt den Traum Realität werden zu lassen, wird in Zeitungen oder dem Internet nach einem passenden Architekten gesucht und schnell klar: überall stehen die gleichen Informationen – Bilder von realisierten Projekten, Baupläne, Modelle. Das wirkt nicht nur alltäglich, sondern läuft auch Gefahr, austauschbar zu erscheinen. Was meinen Sie, wie eine Auswahl getroffen wird? Meist ist es reiner Zufall oder Empfehlung.

Ein Haus aber ist keine Anschaffung auf Zeit: Ganz im Gegenteil. Im Idealfall möchten wir dort unser Leben verbringen, eine Familie gründen, Kinder aufwachsen sehen, alt werden und das Eigenheim später vererben. Darum ist es eine ganz persönliche Sache. Dass dabei die Qualität stimmen muss, erklärt sich von selbst. Wie aber überzeugen Sie als Architekt Menschen davon, Vertrauen in Ihre Arbeit und Ihre Persönlichkeit zu haben, obwohl sie Sie nicht kennen? Nur mit Bildern von bereits umgesetzten Projekten wird das nicht gehen. Die sind zwar wichtig, geben aber nicht den alleinigen Ausschlag.

WAS KÖNNEN SIE ANDERS MACHEN?

Als „Freiberufler“ unterliegen Sie strikten Auflagen, die die Möglichkeiten von Marketing einschränken. Zwar haben sich die Richtlinien in den letzten Jahren etwas gelockert und sind zusätzlich von Bundesland zu Bundesland verschieden, dennoch dürfen Sie nicht übertrieben selbstdarstellerisch, marktschreierisch oder reklamehaft werben. Im Ansatz könnte das schon die Erklärung für das wenig individuelle und damit nicht sonderlich ansprechende Ergebnis der Suche Ihrer Klienten sein.

Trotzdem geht es auch anders: persönlich, individuell und erfolgreich! Wie? Mit Personal Branding, der Marketing-Strategie, wo der Mensch im Mittelpunkt steht, nicht ein Produkt oder eine Dienstleistung. Und das zählt! Denn wie bereits angedeutet, Hausbau ist was ganz Persönliches und damit eine Frage des Vertrauens.

VERTRAUEN SCHAFFEN!

Um Ihre Kunden auf der Vertrauensebene ansprechen zu können, müssen Sie auf Ihre Persönlichkeit setzen, denn Vertrauensaufbau entsteht zwischenmenschlich und Verkauf findet am liebsten von Mensch zu Mensch statt. Sobald Sie sich auf Ihre Persönlichkeit konzentrieren, wirken Sie authentisch, echt, nahbar, menschlich – und legen damit die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Das schaffen Sie mit Personal Branding.

Ein weiterer Vorteil von Personal Branding und der damit geschaffenen Vertrauensbasis ist, eine erhöhte Chance auf Empfehlungen: Zufriedene Kunden, die sich aufgehoben, gut beraten und persönlich begleitet fühlen, sind eher dazu bereit, Botschafter zu werden. Nicht Botschafter eines gesichtslosen Unternehmens, sondern eines Menschen, dem sie vertrauen – also eines Architekten, der echt ist, keine Maske trägt und authentisch ist.

Mehr zu Personal Branding für Architekten finden Sie hier!

zurück