Personal Branding im Personalmanagement

26. April: Ben Schulz und „Erfolg braucht ein Gesicht“ auf der PERSONAL Nord


Was spielt auf dem von Veränderungen geprägten Arbeitsmarkt in Zukunft eine Rolle? Am 26. und 27. April trifft sich die Personalmanagementbranche auf der PERSONAL Nord in Hamburg, um diese Frage zu beantworten. Mit dabei: Ben Schulz mit seinem Buch „Erfolg braucht ein Gesicht.“

„Personal Branding ist für Arbeitnehmer genauso essenziell wie für potenzielle Arbeitgeber“, erklärt Schulz. „Unternehmen, die sich klar positionieren, zeigen ihre Persönlichkeit offen und machen deutlich, wofür sie stehen.“ Der Wert einer klaren Persönlichkeit ist schließlich die Kernthese seines neuen Buches – da ist es nur logisch, dass er diese auf der PERSONAL Nord zum Thema macht.

Am 26. April hält er im Praxisforum 2 der Halle A4 einen Vortrag, der von 11:15 bis 12 Uhr dauern wird – lange genug also, dass man sich in der Mittagspause zusammensetzen und weiter über Personal Branding plaudern kann. Denn bei einem solchen Event spielt natürlich auch das Networking eine große Rolle.

Schulz’ Personal Branding-Agentur werdewelt ist an beiden Tagen mit vor Ort: In der Halle A4 hat sie den Stand mit der Nummer F.20. Hier können sich Besucher darüber informieren, wie man einen Menschen als Marke in den Mittelpunkt stellt – überzeugend, nachhaltig und ohne Firlefanz.

Und wer ist sonst noch auf der PERSONAL Nord zu sehen? Neben Ben Schulz finden sich auf der Speaker-Liste nicht nur Autor und Kolumnist Sascha Lobo, sondern auch Recruiting-Fachmann Prof. Dr. Niels Brabandt und betahaus-Gründer Maximilian von der Ahé. Personaler, HR-Spezialisten und Recruiter können also an diesen zwei Tagen einiges an neuem Know-how mitnehmen.

Wer weitere Informationen benötigt – oder sich noch Tickets sichern will –, sollte gleich auf www.personal-nord.com/de vorbeischauen.

zurück