There’s no business like show business

Sie stehen auf der Bühne und rocken den Saal, das Publikum gibt Standing Ovations und der Applaus will nicht enden.


Speaker sind schon ganz schöne Stars, wenn sie sich erst mal einen Namen gemacht haben. Manchen scheint das Performen in die Wiege gelegt worden zu sein. Sie wirken authentisch und verkörpern auch abseits des Rampenlichts ihre Persönlichkeit. Sie sind eine echte Personal Brand. Allerdings sieht das nicht bei jedem Speaker so aus. Wie für Trainer entscheidet auch für Speaker die Authentizität darüber, ob sie von Publikum oder Teilnehmern ernst genommen werden – und erfolgreich sind oder nicht.

Ein Steve Jobs konnte die Menschen in seinen Bann ziehen und absolut begeistern. Wenn er die Bühne betrat, um eine neue Entwicklung von Apple zu präsentieren, jubelten die Zuschauer genauso wie sie mucksmäuschenstill waren, wenn er begann zu reden. Steve Jobs musste sich gar nicht anstrengen, um das zu schaffen. Er praktizierte Personal Branding ganz selbstverständlich. Er stand so intensiv hinter dem, was er präsentierte, dass seine eigene – echte – Leidenschaft auf die Menschen übersprang. Das gelingt nur sehr wenigen Rednern. Doch genau das macht den Erfolg aus.

Eine authentische Show
Sicher, seine Show auf der Bühne war Teil des Marketings. Keine Frage. Doch ändert das nichts an seiner Authentizität. Diese Authentizität fehlt vielen Rednern oder Trainern, die vor einer Gruppe, egal welcher Größe, performen müssen. Die meisten von ihnen sind nicht mit dieser »Jobs-Gabe« gesegnet und schlüpfen in eine Rolle für den Moment im Rampenlicht. Da stellt sich die Frage. Genügt das?

Das Publikum merkt es
„Alles nur Show ...“ ist eine Aussage, die nicht unbedingt für den Speaker oder Trainer spricht. Das Publikum oder auch die Trainingsteilnehmer merken, wenn jemand nicht hinter dem steht, was er sagt oder tut. Am Ende wirkt das Gesagte lediglich wie eine Luftblase – kaum gesagt, schnell verflogen. Nachhaltigkeit ist etwas anderes. Wer gut und authentisch performen möchte, kommt um Personal Branding nicht herum.

Personal Branding schafft Authentizität
Zu uns kommen Menschen, die erfolgreicher werden wollen. Menschen, die mit ihrem Namen oder ihrem Gesicht Geld verdienen wollen. Sie kommen deshalb zu uns, weil sie herausarbeiten möchten, was sie einzigartig macht und erfahren möchten, wie sie das dann in die Welt heraustragen können. Sie möchten zu einer Personal Brand werden. Personal Branding schafft Authentizität. Was Steve Jobs gefühlt ganz automatisch machte, kann jeder lernen, der dazu bereit ist, in eine ganz intensive Selbsterfahrung zu gehen.

There’s no branding like Personal Branding. It’s all about Personal Branding!

zurück