Die Wunderheiler im Marketing

Alle sechs Monate wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben: Der aktuelle Top-Wunderheiler im Marketing. Und jeder dieser Trends verspricht dasselbe: »Ich koste nix, ich bin schnell und du wirst übermorgen zum Millionär«. Bitte entschuldigen Sie meinen Sarkasmus an dieser Stelle, aber es ist jetzt wirklich mal an der Zeit, mit diesen Mythen aufzuräumen.

Trainer, Coaches und Berater springen darauf an wie Insekten auf die Lockstoffe einer Venusfliegenfalle. Genauso wie die Fliegen fallen sie auch darauf herein, wenn sie ohne weiteres Nachdenken schnurstracks die Peilung aufnehmen und den Anbieter ansteuern, der diese und ähnlich schräge Versprechen abgibt. Diese Umsatzsteigerung versprechenden Wunderheiler haben ganz tolle Namen: Content-Marketing, SEO-Marketing, Funnel-Marketing und nicht zu vergessen E-Mail-Marketing sowie Webinare.

Funnel-Marketing & Co.
In regelmäßigen Abständen tauchen sie im Netz auf. Und toll sind sie sicherlich auch – da lässt sich gar nichts dran rütteln. Wir arbeiten ja auch selbst damit. Das große Dilemma ist nur: Es funktioniert nicht von heute auf morgen. Es ist auch nicht superbillig. Und schon gar nicht macht es jemanden innerhalb von zwei Tagen zum Millionär. Diesen Zahn müssen wir Ihnen leider ziehen, liebe Hoffende da draußen.

Dilemma Nr. 1: Es kostet doch was
Zwar leben wir in Deutschland konsumtechnisch schon in einem Schlaraffenland, doch umsonst gibt es auch hier nur sehr wenig. Schon gar kein Marketing. Wenn Marketing funktionieren soll, ist es mit Aufwand verbunden und den bringt niemand »für lau«. Und wenn Marketing funktionieren soll, braucht’s ein Konzept. Ohne ein Konzept kann man so viele Webinare halten, wie man will, so viele E-Mail-Aktionen fahren, wie man möchte – es geht alles nicht ohne Investition. Oder sind Sie schon mal in Ihr Lieblingsrestaurant gegangen, haben jedesmal eine ordentliche Portion gegessen und haben dem Kellner dann ein 2-Euro-Stück hingelegt? Spätestens beim zweiten Versuch hätte Ihnen der Kellner den Chef an den Hals gehetzt oder Ihnen nur zwei Stück Kartoffeln auf einem ansonsten leer gelassenen Teller gebracht.

Es ist absolut unrealistisch, gute Leistung für wenig Geld zu bekommen.

Dilemma Nr. 2: Es geht nicht von heute auf morgen
»Ja wenn ich heute mit Content- und SEO-Marketing starte, kann ich mich für den Rest meiner Tätigkeit zurücklehnen. Das Ding arbeitet ja innerhalb kürzester Zeit absolut von selbst, habe ich gesagt bekommen.« Mitnichten. Content-Marketing wie auch SEO-Marketing sind beides sehr coole Wege, um den Umsatz zu steigern, doch auch hier muss eine Strategie dahinter stehen. Zum einen kostet es Zeit, eine solche Strategie zu erarbeiten. Zum anderen kostet es auch viel Know-how und (gerade bei SEO) Geld, bis die ersten Ergebnisse messbar und spürbar und auf dem Bankkonto sichtbar werden. Regelmäßiges Monitoring ist eine weitere Aufwendung, die hier mit einfließt. Es muss nachjustiert werden, angepasst werden, möglicherweise mit einem anderen Ansatz auf die richtige Spur gebracht werden. Da steckt Brain und Manpower hinter. Alles zusammen funktioniert nicht über Nacht. Dessen muss man sich einfach bewusst sein. Wer etwas anderes verspricht, lügt. So einfach ist das.

Dilemma Nr. 3: Millionär werden über Nacht bleibt ein Wunschtraum
»Geil ... ich mach jetzt Funnel-Marketing und vervielfache mein Einkommen über Nacht.« Hört sich erst mal mehr als lukrativ an. Stimmten all diese Versprechen, würde es die Statistik der Millionäre revolutionieren. Auch das ist leider ein Mythos. Tut mir echt leid, wenn ich Sie da in die brutale Realität zurückholen muss.

Notwendige Basics braucht es einfach!
Es gibt nicht wegzudenkende Basics, die es schlichtweg braucht, wenn Sie mit Ihrem Marketing Ihren Umsatz und Ihren Erfolg nach vorn bringen wollen. Sollten Sie solche unprofessionellen Angebote auf dem Markt lesen, hören, sehen, seien Sie unbedingt vorsichtig mit diesen Billigheimern!

Wir wollen jetzt nicht, dass Sie sich komplett von solchen Marketing-Maßnahmen fernhalten. Sie sind absolut super – keine Frage. Aber auch nur, wenn das Ganze von Grund auf strategisch gut durchdacht angegangen wird.

5 Tipps, wie Sie den passenden Partner fürs Marketing finden
Wir wollen, dass Sie den für sich passenden Partner für Ihr Vorhaben finden. Wenn Sie die folgenden Tipps beherzigen, sind Sie auf der sicheren Seite:

  1. Erkundigen Sie sich, auf welcher Basis das Angebot aufgebaut ist.
  2. Hinterfragen Sie, wie das strategische Vorgehen für die Umsetzung aussieht.
  3. Bringen Sie in Erfahrung, was noch mit dem Angebot gekoppelt ist.
  4. Lassen Sie sich Beispiele für eine erfolgreiche Umsetzung aufzeigen.
  5. Bestehen Sie auf ein persönliches Gespräch.

Fühlen Sie sich bei allen 5 Punkten verstanden und gut beraten – und nur dann – hören Sie auf Ihr Bauchgefühl: Weiß dieser Dienstleister, was ich brauche? Was ich will? Welche Möglichkeiten die für mich richtigen sind? Und kennt er sich in diesem Bereich aus? Erst wenn Sie hinter all diese Fragen einen dicken Haken machen können, sollten Sie erst die Dollarzeichen vor Ihrem geistigen Auge beachten.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen!

Susanne Wagner
Strategieberatung

zurück